Kaschmir, Gebirgslandschaft und ehemaliger Fürstenstaat (bis 1947) im nordwestlichen Himalaja und im Karakorum, kleinere Gebiete liegen im Hindukusch; von der Gesamtfläche Kaschmirs entfallen 101 387 km2 auf das heute von Indien verwaltete Gebiet (Bundesstaat Jammu and Kashmir), 78 114 km2 sind von Pakistan (Azad Kashmir), Randgebiete von China (v. a. Teile von Ladakh) besetzt. Hauptsiedlungsgebiet in dem großenteils schwer zugänglichen, erdbebengefährdeten und stark vergletscherten Gebirgsland ist der Südwesten, besonders das im indischen Teil zwischen Vorder- und Hohem Himalaja gelegene Hochbecken von

(78 von 1851 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kaschmir. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kaschmir-20