Instantonen, spezielle Art der Vakuumfluktuationen des Gluonfeldes, die nicht im Rahmen einer störungstheoretischen Analyse der Quantenchromodynamik beschrieben werden können und dem Durchtunneln von Potenzialbarrieren zwischen topologisch unterschiedlichen Vakuumzuständen entsprechen. Instantonen sind exakte, topologisch stabile

(34 von 239 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

R. Rajaraman: Solitons and Instantons. An Introduction to Solitons
(11 von 56 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Instantonen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/instantonen