Griechenland grenzt im Nordwesten an Albanien und Nordmazedonien, im Norden an Bulgarien, im Nordosten an den europäischen Teil der Türkei; im Osten liegen einige der Ägäischen Inseln dicht vor der asiatischen Küste der Türkei.

Griechenland bildet eine natürliche Brücke zwischen Südosteuropa und Kleinasien. Das griechische Festland liegt auf  dem südlichen Abschnitt der Balkanhalbinsel und setzt sich nach Süden in der Halbinsel Peloponnes fort.

Mit seinen über 3000 Inseln besitzt Griechenland eine Küstenlänge von rund

(75 von 520 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Landschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/griechenland/landesnatur/landschaft