Theben, griechisch Thebai, neugriechisch Thiva [ˈθɪva], lateinisch Thebae,

(8 von 26 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Geschichte

Die seit dem Neolithikum bis heute ohne Unterbrechung bewohnte Siedlung liegt auf einem steilen Hügelsporn etwa 60 m über der breiten und fruchtbaren Aonischen Ebene, zugleich an dem einfach passierbaren Ost-West-Verkehrsweg zwischen Euböa und dem Golf von Korinth sowie an der wichtigen Nord-Süd-Straße von der Peloponnes nach Nordgriechenland. Auf der

(49 von 346 Wörtern)

Geschichte Zusatz

Archäologische Funde: Die fortwährende Besiedlung des Stadtgebiets erschwert die archäologische Forschung, aus allen Epochen sind nur Ausschitte der Siedlungsgeschichte bekannt. Am Nordhang liegt außerhalb der Stadtmauer ein mittelhelladisches Tumulusgrab, das man mit dem thebanischen

(34 von 236 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Theben. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/theben