Vorgeschichte: Mittelmeerraum.

Altertum

Frühzeit (bis etwa 800 v. Chr.): Der Schauplatz der griechischen Geschichte im weiteren Sinn ist der gesamte von den Griechen besiedelte Raum der Mittelmeerwelt, im engeren Sinn die von den Griechen »Hellas«, von den Römern »Graecia« genannte Halbinsel, die zugehörigen griechisch besiedelten Inseln und die Inseln des Ägäischen Meeres. Hier wanderten seit dem späten 3. Jahrtausend v. Chr. indogermanische Stämme ein (ägäische Wanderung) und vermischten sich mit der mediterranen Vorbevölkerung der Karer, Leleger und Pelasger. Sie begründeten zuerst die mittelhelladische

(80 von 12030 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/griechenland/geschichte