Georgi|en, Grusi|nien, georgisch Sakartwelo, amtlich Sakartwelos Respublika, deutsch Republik Georgien, Staat

(11 von 58 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Staat und Recht

(1 von 1 Wörtern)

Verfassung

Auf Basis der Verfassung vom 17. 10. 1995 ist Georgien seit der am 17. 11. 2013 in Kraft getretenen Verfassungsreform eine semipräsidentielle Republik. Staatsoberhaupt und Oberkommandierender

(24 von 170 Wörtern)

Recht

Für Zivil- und Strafverfahren sowie für öffentlich-rechtliche Streitigkeiten sind die ordentlichen Gerichte zuständig. Die

(14 von 93 Wörtern)

Flagge und Wappen

Die Nationalflagge zeigt ein weißes Flaggentuch, das durch ein gerades rotes

(11 von 73 Wörtern)

Nationalfeiertag

Der 26. 5. erinnert an die Erklärung der ersten Unabhängigkeit 1918.

(10 von 10 Wörtern)

Verwaltung

Georgien gliedert sich administrativ in 9 Regionen (georgisch mcharebi, Singular mchare)

(11 von 67 Wörtern)

Parteien

Seit Einführung des Mehrparteiensystems 1990 ist eine stark zersplitterte, von Spaltungen,

(11 von 71 Wörtern)

Gewerkschaften

Unter dem Dach des Georgischen Gewerkschaftsbundes (Sakartvelos Profesiuli Kavshirebis Gaertianeba, gegründet

(11 von 21 Wörtern)

Bildungswesen

Es besteht eine neunjährige allgemeine Schulpflicht ab dem 6. Lebensjahr und ein für alle Kinder offenes Vorschulangebot. Das Schulsystem gliedert sich in

(21 von 145 Wörtern)

Medien

Die Medienlandschaft ist vielfältig, aber stark politisiert. Vorherrschend sind Privatunternehmen. Populärstes Massenmedium ist das Fernsehen. In den abtrünnigen Republiken Abchasien und Südossetien

(22 von 152 Wörtern)

Streitkräfte

Die Gesamtstärke der Wehrpflichtarmee (Dienstzeit 18 Monate) beträgt (2014) 20 700 Mann.

(11 von 75 Wörtern)

Landesnatur

(1 von 1 Wörtern)

Landschaft

Georgien ist überwiegend ein Gebirgsland mit stark differenzierten Relief- und Klimaverhältnissen auf kleinem Raum. Etwa 50 % des Landes liegen über 1 000 m über dem Meeresspiegel, nur knapp ein Viertel in Höhenlagen bis zu 500 m über dem Meeresspiegel. Das Land erstreckt

(39 von 273 Wörtern)

Klima

Georgien liegt im Übergangsbereich vom subtropischen zum gemäßigten Klima. Die Hochgebirgskette des Großen Kaukasus schirmt das Land klimatisch nach

(19 von 133 Wörtern)

Vegetation

Die Vielgestaltigkeit der Landschaft bringt eine sehr abwechslungsreiche Vegetation mit etwa 4 000 endemischen Arten auf relativ kleinem Territorium hervor. Etwa 40 %

(21 von 145 Wörtern)

Bevölkerung und Religion

(1 von 1 Wörtern)

Bevölkerung

Die sehr heterogene Bevölkerung setzt sich aus über 100 Ethnien zusammen: Georgier (84 %), Aserbaidschaner (7 %), Armenier (6 %), Russen (1,5 %), Osseten (1 %), weiterhin Abchasen, Griechen, Ukrainer, Weißrussen, Assyrer, Tataren u. a. Die Georgier gehören unterschiedlichen Gruppen an, die teilweise als Einzelvölker angesehen werden (Adscharen, Mingrelier, Swanen, Imeretier, Gurier, Kartlier, Kachetier, Tuscha, Pschawelier, Chewsuren u. a.).

image/jpeg
(53 von 376 Wörtern)

Religion

Die Verfassung garantiert die Religionsfreiheit; die Bedeutung der Georgischen Orthodoxen Kirche (georgische Kirche) in der Geschichte Georgiens wird

(18 von 125 Wörtern)

Wirtschaft und Verkehr

(1 von 1 Wörtern)

Wirtschaft

Georgien gehörte in den 1980er-Jahren nicht zuletzt aufgrund einer florierenden Schattenwirtschaft zu den Sowjetrepubliken mit dem höchsten Lebensstandard. Die Jahre der politischen Unabhängigkeit nach 1991 waren durch den Zusammenbruch staatlicher Institutionen, eine schwere Wirtschaftskrise, einen starken Rückgang der wirtschaftlichen Leistung und eine gravierende Verschlechterung der sozialen

(46 von 324 Wörtern)

Landwirtschaft

Wegen des Bürgerkriegs und des zeitweisen Abbruchs der Beziehungen zu den traditionellen Absatzmärkten in den ehemaligen Sowjetrepubliken ist die Agrarproduktion seit den 1990er-Jahre stark gesunken. Der Anteil der Landwirtschaft

(29 von 202 Wörtern)

Bodenschätze

Georgien verfügt über zahlreiche Bodenschätze. Das Potenzial an Energierohstoffen ist begrenzt;

(11 von 66 Wörtern)

Energiewirtschaft

Die unzureichende Energieversorgung und die Abhängigkeit Georgiens von Energieimporten im konfliktreichen kaukasischen Raum

(13 von 91 Wörtern)

Industrie

In der verarbeitenden Industrie, im Bergbau und im Baugewerbe ist etwa ein Zehntel der Erwerbstätigen beschäftigt, sie

(17 von 116 Wörtern)

Tourismus

Georgien verfügt mit seiner abwechslungsreichen Landschaft, der vielgestaltigen Tier- und Pflanzenwelt, den teilweise vergletscherten Hochgebirgen, dichten Wäldern, Gebirgsschluchten, Stränden am Schwarzen Meer, Kurorten und Heilbädern sowie mit seinen regional unterschiedlichen kulturellen

(31 von 217 Wörtern)

Außenwirtschaft

Georgien weist ein beständig hohes Außenhandelsdefizit auf (Exportwert 2014: 2,86 Mrd.

(11 von 70 Wörtern)

Verkehr

Georgien hat als Transportkorridor zwischen dem Schwarzmeer- und dem Kaspischen Raum sowie zwischen Russland und den südlichen Staaten Transkaukasiens und dem Iran Bedeutung, jedoch wurden infolge der Bürgerkriege und der

(30 von 211 Wörtern)

Geschichte

Zur Vorgeschichte Kaukasien.

Georgien im Altertum und frühen Mittelalter: Seit dem 6. Jahrhundert v. Chr. berichteten griechische Quellen über die Staatsbildung in Westgeorgien (griechisch Kolchis, georgisch Egressi) mit der Hauptstadt Aea (bzw. Aia, heute Kutaissi), seit dem 4. Jahrhundert v. Chr. über das ostgeorgische Iberien (georgisch Kartli) mit der Hauptstadt Mzcheta (bzw. Armasiziche).

Bis zum 1. Jahrhundert v. Chr. gehörte Egressi zum Einflussbereich Irans, geriet aber aufgrund seiner Handelsverbindungen mit den griechischen Städten an der Schwarzmeerküste zugleich unter starken hellenistischen Einfluss. Unter Pompeius dehnte sich der

(80 von 3277 Wörtern)

Informationen zur georgischen Kultur

Informationen zur georgischen Kultur:

(8 von 10 Wörtern)

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Georgien. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/georgien