Eriwan, Jerewan, Erewan, Hauptstadt von Armenien, am Hrasdan, nahe der türkischen Grenze (20 km), am Nordrand der vom Ararat überragten Ararat- oder Araxebene, 850–1 300 m über

(25 von 172 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Stadtbild

Von den Festungen auf dem Arinberd (»Blutige Festung«) und dem Kamir-Blur (»Roter Hügel«) ist Zyklopenmauerwerk erhalten, nach Ausgrabungen (reiche archäologische Funde) wurden Teile rekonstruiert. Von

(25 von 173 Wörtern)

Geschichte

Der Ursprung von Eriwan wird auf die 782 v. Chr. unter dem urartäischen Herrscher Argischti I. erbaute Festung Erebuni (Irepuni) auf dem Arinberd genannten Hügel im Süden der Stadt zurückgeführt,

(29 von 207 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Eriwan. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/eriwan