Kolumbien (spanisch Colombia) ist ein Land im Nordwesten Südamerikas mit (2018)

(11 von 23 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landesporträt

Kolumbien ist eine Republik im Nordwesten Südamerikas mit der Hauptstadt Bogotá. Es gilt als exotisches, aber auch gefahrvolles Land. Es gibt schneebedeckte Andenvulkane, es wachsen Kaffee und Orchideen und in den Urwäldern fliegen Schmetterlinge und Kolibris.

(36 von 255 Wörtern)

Geografie

Kolumbien ist etwa dreimal so groß wie Deutschland und liegt in der heißen Region des Äquators. Es ist das einzige Land in Südamerika, das sowohl an den Pazifischen Ozean als auch an das Karibische Meer grenzt. Nachbarländer sind im Norden Panama, im Osten Venezuela und Brasilien und im Süden Peru und Ecuador. Im Westen wird Kolumbien von drei Gebirgsketten

(59 von 416 Wörtern)

Gesellschaft

Kolumbien ist mit 49 Mio. Einwohnern nach Brasilien das bevölkerungsreichste Land Südamerikas. Über die Hälfte der Einwohner sind gemischte Nachkommen von spanischen Eroberern und Indianern, ein Fünftel Weiße (meist spanischer Herkunft), 14 % gemischte Nachkommen von Europäern und Afrikanern. Außerdem

(39 von 275 Wörtern)

Politik und Recht

Kolumbien ist eine präsidiale Republik. Der Präsident wird für 4 Jahre vom Volk gewählt und hat eine starke Stellung. Er ist Staatsoberhaupt, Regierungschef und Oberkommandierender der Streitkräfte. Staatspräsident ist seit dem 7.8.2018 Iván

(33 von 230 Wörtern)

Wirtschaft

Die Landwirtschaft baut vor allem Kaffee an. Kolumbien ist nach Brasilien der größte Kaffee-Erzeuger der Welt. Wichtig sind aber auch Baumwolle, Bananen, Tabak und Reis. Die Zuckerrohrernte wird auch für die Herstellung von Biokraftstoffen verwendet.

(35 von 248 Wörtern)

Geschichte

image/jpeg

Muisca-Kultur. Zu den frühen indigenen Kulturen im späteren Kolumbien gehörte die Muisca-Kultur, der dieses Goldmännchen und die Legende von Eldorado zugeordnet

(23 von 161 Wörtern)

Kultur

Als die Spanier im 16. Jahrhundert Kolumbien eroberten, trafen sie im Hochland von Bogotá auf die Muisca-Indianer. Diese hatten eine Hochkultur entwickelt, zu der auch kunstreiche Goldarbeiten gehörten. Von den Muisca stammt auch die Sage vom Goldland Eldorado, das im Inneren Südamerikas liegt sollte. Viele spanische Desperados machten Jagd auf

(50 von 357 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Kolumbien. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/kolumbien