Israel ist ein Staat in Vorderasien, an der Ostküste des Mittelmeeres

(11 von 19 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landesporträt

Israel ist ein Staat in Vorderasien, an der Ostküste des Mittelmeers. Die Hauptstadt ist Jerusalem. Mit gut 22 000 km² ist das Land nur wenig größer als Slowenien. Hinter der Küstenebene erhebt sich ein trockenes Bergland, das im Osten steil zum Jordangraben mit dem Toten Meer abfällt. Der Süden

(49 von 349 Wörtern)

Geografie

Die Küstenebene am Mittelmeer verläuft sehr geradlinig. Nur bei Haifa greift eine Bucht stärker ins Landesinnere ein. Nach Osten schließen sich die Hochländer von Galiläa, Samaria und Judäa an. Allerdings

(30 von 211 Wörtern)

Gesellschaft

Israel hat 8,9 Millionen Einwohner (2018). Das entspricht in etwa der Einwohnerzahl Österreichs. Die Juden stellen rund drei Viertel der Bevölkerung Israels, fast 20 % sind Araber. Seit Ende des 19. Jahrhunderts sind viele Juden nach Palästina eingewandert, um dort einen eigenen jüdischen Staat zu gründen. Die Einwanderer kamen zunächst aus Mittel-

(52 von 358 Wörtern)

Politik und Recht

Israel ist eine parlamentarische Republik. Es gibt keine niedergeschriebene Verfassung. Das Volk wählt ein Parlament, die Knesset. Das Parlament beschließt Gesetze und ernennt eine Regierung. Es wählt den Staatspräsidenten, der aber keine Regierungsgewalt hat. Regierungschef ist der Ministerpräsident. Seit 2009 hat Benjamin Netanjahu (*1949) dieses Amt inne. Er gehört zu der konservativen Partei Likud, die den Palästinensern möglichst wenig Rechte einräumen

(61 von 432 Wörtern)

Wirtschaft

Israel ist ein innovatives Hightech-Land. Die Industrie ist technologisch hoch entwickelt. Hier wurde u.a. der USB-Stick entwickelt, die Tröpfchenbewässerung und der Intel-Prozessor. Wichtige Industrieprodukte sind Halbleiter, Software, Flugzeuge, Waffen, Arzneimittel. Bekannt ist Israel für seine Diamantenschleifereien. Fast

(37 von 260 Wörtern)

Geschichte

Nach Vertreibung aus dem Reich Juda (Babylonisches Exil, 587 v.Chr.) lebten die Juden über die ganze Erde zerstreut in der Diaspora. Viele Juden mussten Verfolgungen bis hin zum Holocaust (1941-45) erleiden. Im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts entstand unter den Juden eine Nationalbewegung (Zionismus). Sie hatte zum

(47 von 329 Wörtern)

Kultur

In Israel liegen die heiligen Stätten von Judentum, Christentum und Islam. In Jerusalem ballen sich die Klagemauer der Juden, die Grabeskirche Jesu, der Felsendom und die Al-Aksa-Moschee als heilige Stätte für Muslime auf engstem Raum.

image/jpeg

Der Felsendom in Jerusalem ist eines der wichtigsten islamischen Heiligtümer. Der Legende nach ist der Prophet Mohammed von dieser Stelle aus in den Himmel gefahren.

Es besteht

(64 von 453 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Israel. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/israel-30