Israel, Republik in Vorderasien, an der Südostküste des Mittelmeers. Die Küstenebene am Mittelmeer geht zum Landesinnern in die Hochländer von Galiläa, Samaria und Judäa über. Ostwärts fällt das Gebirge zur Jordansenke ab mit dem Toten Meer (396 m u. d. M.) und dem See von Genezareth (209 m u. d. M.). Das Wüstengebiet des Negev im Süden nimmt mehr als die Hälfte des Landes ein. Das Klima ist im Küstensaum mediterran, im Landesinnern wüstenhaft, in der Jordansenke subtropisch bis tropisch.

Neben den staatstragenden Juden leben im

(80 von 565 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Archäologische Stätte in Masada, Israel

Die Festung Masada wurde etwa zwischen 30 und 40 v. Chr. von König Herodes I. in Auftrag

(22 von 169 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Israel. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/israel-30