Juden, die Angehörigen des jüdischen Volks und der jüdischen Religion. Ihre Geschichte ist in ihrer frühesten Zeit die Geschichte semitischer Nomadenstämme, die nach 1250 v. Chr. in Palästina sesshaft wurden. Unter König David bildeten sie um 1000 v. Chr. ein einheitliches Reich Israel mit der Hauptstadt Jerusalem. Mit dem Zerfall des Reichs

(50 von 356 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Orthodoxe Juden mit einer Thorarolle an der Klagemauer.

image/jpeg
(12 von 80 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Juden. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/juden