Nahostkonflikt, der mit unterschiedlicher Schärfe ausgetragene Konflikt zwischen den arabischen Völkern,

(11 von 16 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Aussgangssituation

Der Nahostkonflikt wurde ausgelöst durch die zunehmende jüdische Einwanderung nach Palästina

(11 von 55 Wörtern)

Erste Intifada und Friedensbemühungen 1979-1994

Seit 1987 spielte die Intifada, der zunächst als »Kleinkrieg« geführte, später gut organisierte Aufstand von Arabern in den von Israel

(20 von 136 Wörtern)

Zweite Intifada und erneute Eskalation 2000-2005

Die 1999 begonnenen Verhandlungen über den Endstatus der palästinensischen Autonomiegebiete blieben ohne Ergebnis. Auch die Ziele mehrerer Gipfeltreffen im Jahr 2000 (Waffenruhe – vertrauensbildende Maßnahmen – politische Verhandlungen) wurden nicht erreicht.

image/jpeg

Camp David 2000. B.

(37 von 251 Wörtern)

Israel und die Hamas seit 2006

Mit dem eindeutigen Sieg der radikalen Hamas bei den Wahlen in

(11 von 72 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Nahostkonflikt. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/nahostkonflikt