Israel ist eine parlamentarische Republik. Es gibt keine niedergeschriebene Verfassung. Das Volk wählt ein Parlament, die Knesset. Das Parlament beschließt Gesetze und ernennt eine Regierung. Es wählt den Staatspräsidenten, der aber keine Regierungsgewalt hat. Regierungschef ist der Ministerpräsident. Seit 2009 hat Benjamin Netanjahu (*1949) dieses Amt inne. Er gehört zu der konservativen Partei Likud, die

(55 von 386 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Politik und Recht. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/israel-30/politik-und-recht