Weber, Carl Maria Friedrich Ernst von, Komponist, * Eutin 18./19. 11. 1786, † London 5. 6. 1826; bedeutender Vertreter der Früh-Romantik, der als Begründer der deutschen romantischen Oper gilt.

Leben: Sohn eines Schauspiel- und Musikdirektors, verlebte Weber eine unstete Kindheit und Jugend mit häufigen Ortswechseln (u. a. Salzburg, München, Augsburg, Wien) und wenig geregeltem Musikunterricht. Seine Lehrer waren u. a. M. Haydn in Salzburg und G. J. Vogler in Wien und Darmstadt. 1804 erhielt er die Kapellmeisterstelle am

(70 von 504 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

Biografie und Gesamtwerk:
M. M. v. Weber: Carl Maria von Weber, 3 Bde. (Leipzig 1864–68);
H. J. Moser: Carl Maria von Weber. Leben u. Werk (Leipzig 21955);
F. W.
(25 von 183 Wörtern)

Weitere Medien

image/jpeg

Carl Maria von Weber

Carl Maria von Weber (1786-1826), Komponist,

(9 von 20 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Carl Maria Friedrich Ernst von Weber. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/weber-carl-maria-friedrich-ernst-von