Tolstoi, Leo Nikolajewitsch Graf, russisch Lev Nikolaevič Tolstoj, russischer Schriftsteller, * 9.9.1828

(12 von 56 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Leben

Der Sohn eines Gutsbesitzers verlor seine Eltern früh und wuchs unter der Obhut von Verwandten auf; 1844–47 studierte

(18 von 127 Wörtern)

Werk

Tolstoi begann seine literarische Tätigkeit mit dem autobiografischen Roman »Detstvo« (1852; deutsch »Kindheit«) mit den Fortsetzungen »Otročestvo« (1854; deutsch »Knabenalter«) und »Junost'« (1857; deutsch »Jugendzeit«; die drei Romane zusammen deutsch auch als »Aus meinem Leben«). Es folgten die Erzählungen »Nabeg« (1852; deutsch »Der Überfall«) und »Kazaki« (begonnen 1852, veröffentlicht 1863; deutsch »Die Kosaken«) über seine Erlebnisse im Kaukasus sowie – nach einem Aufenthalt im belagerten Sewastopol während des Krimkrieges – die drei Erzählungen »Sevastopolskie rasskazy« (1855 bis 1856;

(76 von 537 Wörtern)

Literatur

K. Hamburger: Leo Tolstoj. Gestalt u. Problem (1950); 
S. Laffitte: Leo Tolstoi et ses contemporains
(14 von 96 Wörtern)

Bildergalerie

image/jpeg

Ilja Jefimowitsch Repin: »Der Schriftsteller Lew Tolstoi

(11 von 58 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Leo Tolstoi. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/tolstoi-lew-leo-nikolajewitsch