Die Speicherstadt entstand als direkte Konsequenz von Hamburgs Beitritt zum deutschen Zollgebiet im Jahr 1888. Vorher gehörte die Hansestadt zwar politisch schon zum Deutschen Reich, blieb zollrechtlich aber Ausland, weil sich die Hamburger Kaufleute ihre globalen Geschäfte nicht durch deutsche Zollschranken verderben lassen wollten. Da aber der Handel mit dem deutschen Zollgebiet auch für die Hamburger immer lukrativer wurde,

(59 von 419 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Hafen-Moderne hinter neogotischer Backstein-Pracht. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/speicherstadt-und-kontorhausviertel-mit-chilehaus-in-hamburg-welterbe/hafen-moderne-hinter-neogotischer-backstein-pracht