Pazifischer Ozean, Pazifik, Stiller Ozean, Großer Ozean, der größte der drei

(11 von 43 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Grenzen und Größe

Der Pazifische Ozean ist im Norden durch die Beringstraße und im Südosten durch eine Linie von Kap Hoorn über

(19 von 134 Wörtern)

Tiefen und Meeresboden

Die mittlere Tiefe des Pazifischen Ozeans beträgt 3 940 m (mit Nebenmeeren) oder 4 188 m (ohne Nebenmeere); die größte Tiefe ist mit 11 034 m die Witjastiefe I im Marianengraben (zugleich größte Tiefe des Weltmeeres). 35 % des Pazifischen Ozeans (ohne Nebenmeere) sind 4 000–5 000 m tief. Ausgedehnte Schelfe

(40 von 282 Wörtern)

Klima

Wind und Lufttemperaturen sind im Wesentlichen zonal und symmetrisch zum meteorologischen Äquator (rd. 5° nördlicher Breite), der in einer Zone schwachen Windes (Mallungen, Kalmen, innertropische

(25 von 175 Wörtern)

Meeresströmungen

Die Passate führen zur Ausbildung der subtropischen antizyklonalen Stromwirbel, die im Wesentlichen symmetrisch zum meteorologischen Äquator liegen (Karte

(18 von 123 Wörtern)

Oberflächentemperatur

Das wärmste Wasser (26–29 °C) liegt im Bereich des meteorologischen Äquators. Am

(11 von 51 Wörtern)

Oberflächensalzgehalt

Der Oberflächensalzgehalt ist in den regenreichen Mallungen relativ gering (unter 34,5 ‰),

(11 von 46 Wörtern)

Eisverhältnisse

Im nördlichen Pazifischen Ozean tritt regelmäßig im Nordteil des Bering-, Ochotskischen

(11 von 57 Wörtern)

Gezeiten

Die Gezeiten des Pazifischen Ozeans sind überwiegend halbtägig; nur im Ochotskischen und im Beringmeer, im

(15 von 107 Wörtern)

Wirtschaftliche Nutzung

Die Manganknollen am Boden des Pazifischen Ozeans sind zwar von wirtschaftlicher Bedeutung, ihre Bergung (jetzt technisch möglich) verzögert sich jedoch wegen offener Rechtsfragen. Die

(24 von 169 Wörtern)

Erforschung

Die systematische ozeanografische Forschung begann mit den Expeditionen der Forschungsschiffe »Challenger« (Großbritannien) und »Gazelle« (Deutschland) in den Jahren 1873–76 und wurde durch Forschungsfahrten weiterer Schiffe fast aller seefahrenden Nationen fortgesetzt. Das 1972–80 durchgeführte Großprojekt NORPAX (Abkürzung für englisch North Pacific Experiment) galt vornehmlich

(43 von 302 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Pazifischer Ozean. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/pazifischer-ozean