(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Wirtschaft

Die Wirtschaft Papua-Neuguineas teilt sich in einen modernen, formellen (Bergbau, Dienstleistungen) und einen agrarischen, subsistenzwirtschaftlichen Sektor. Bergbau und

(18 von 124 Wörtern)

Landwirtschaft

Der Agrarsektor trägt (2014) 18,8 % zur Bruttowertschöpfung des Landes bei und

(11 von 54 Wörtern)

Forstwirtschaft

74,1 % des Landes sind mit Wald bedeckt. Über die Hälfte des

(12 von 29 Wörtern)

Fischerei

Kommerzielle Fischerei betreiben vor allem australische und japanische Unternehmen. Der Verkauf

(11 von 22 Wörtern)

Bodenschätze

Die Ausbeutung der Bodenschätze liegt weitgehend in den Händen ausländischer Unternehmen

(11 von 60 Wörtern)

Industrie

Die wenig entwickelte Industrie produziert vor allem für den lokalen Markt;

(11 von 36 Wörtern)

Tourismus

Trotz der landschaftlichen Vielfalt hat der Tourismus in Papua-Neuguinea nur eine

(11 von 61 Wörtern)

Außenwirtschaft

Die Handelsbilanz ist seit 2000 relativ ausgeglichen oder weist in Abhängigkeit

(11 von 64 Wörtern)

Verkehr

Die Verkehrsinfrastruktur ist wenig entwickelt, die zerklüfteten Gebirgszüge im Landesinnern verhinderten

(11 von 63 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft und Verkehr. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/papua-neuguinea/wirtschaft-und-verkehr