Neuguinea [-giˈneːa], englisch New Guinea [ˈnjuːˈgɪnɪ], indonesisch Irian, zweitgrößte Insel der Erde, nördlich von Australien, 2 100 km lang und fast 800 km breit, 785 800 km2, rd. (2014) 11,3 Mio. Einwohner; der Westteil gehört als Papua (bis 2002 Irian Jaya) zu Indonesien, der Ostteil bildet den Hauptteil von Papua-Neuguinea.

Landesnatur: Die durch den Sahulschelf tektonisch mit Australien verbundene Insel liegt am Rand der Australischen Platte gegen die von Tiefsee

(67 von 794 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Informationen zur neuguineischen Kultur

Weitere Informationen zur neuguineischen Kultur:

(7 von 7 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Neuguinea. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/neuguinea