Panamakanal, Schifffahrtskanal in Zentralamerika, verläuft vom Atlantik (Karibisches Meer) durch den Isthmus von Panama (Entfernung von Küste zu Küste rd. 60 km) zum Pazifik, Länge 81,6 km (zwischen den Einfahrten), Sohlenbreite etwa 70–300 m, Mindesttiefe 12,4 m.

Drei Schleusenanlagen ermöglichen die Überwindung eines Höhenunterschiedes von 26 m. Von Norden kommend, verläuft die Baggerrinne durch die Bucht von Limón zunächst 10 km auf Meeresniveau bis zum Gatúndamm, wo mithilfe von drei Schleusenkammern der Aufstieg zum künstlich (durch den Stau des Chagres) geschaffenen, weitverzweigten Gatúnsee (422

(80 von 1468 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

I. E. Bennett: History of the Panama Canal (Washington, District of Columbia, 1915);
G. Fischer:
(14 von 97 Wörtern)

Weitere Medien

image/jpeg

Panamakanal: Schleusen

Auf der Fahrt durch den Panamakanal

(10 von 59 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Panamakanal. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/panamakanal