Suezkanal, Sueskanal, schleusenlose Großschifffahrtsstraße zwischen Mittelmeer und Rotem Meer (Golf von Suez) in Ägypten. 

Verläuft von Port Said (am Mittelmeer) durch die Landenge von Suez – unter Ausnutzung des Timsahsees (5 km lang, 3 km breit), des Großen Bittersees (23 km lang, bis 13 km breit) und des südöstlich anschließenden Kleinen Bittersees (13 km lang, 3 km breit) – nach Suez. Der Suezkanal wurde mehrmals ausgebaut. Die Länge des Suezkanals – bei der Eröffnung (1869) 164 km, 1956 auf 173 km erweitert (vor allem durch

(79 von 769 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Literatur

Zenker, W.: Der Suez-Kanal und seine kommerzielle Bedeutung, besonders für Deutschland 
(11 von 61 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Suezkanal. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/suezkanal