Pakistanische Literatur. Pakistan besitzt ein reiches literarisches Erbe in zahlreichen Sprachen, beginnend mit der seit der Eroberung des Industales 711 bestehenden arabischen religiösen Tradition. Nach dem Jahr 1000 wurde die persische Hof- und Literatursprache eingeführt, die in Annalistik, höfischer und mystischer Poesie bei Anwendung aller in Iran entwickelten Formen gepflegt wurde. Wichtig war der Anteil der Landessprachen

(57 von 403 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Pakistanische Literatur. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/pakistanische-literatur