(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Wirtschaft

Pakistan zählt zu den Ländern mit niedrigem Einkommen und rangiert in Südasien, gemessen am Bruttonationaleinkommen (BNE) je Einwohner von (2018) 1 580 US-$, hinter Indien und Bangladesch

(26 von 184 Wörtern)

Landwirtschaft

Die Landwirtschaft ist nach wie vor der wichtigste Wirtschaftsbereich; sie beschäftigt rund 42 % der Erwerbstätigen und erwirtschaftet 22,9 % des Bruttoinlandsproduktes (BIP). Ein Viertel des Territoriums (22,7 Mio. ha) wird ackerbaulich genutzt; Wiesen und Weiden

(34 von 236 Wörtern)

Bodenschätze

Pakistan verfügt über beträchtliche Vorkommen an Erdgas (vor allem am mittleren

(11 von 65 Wörtern)

Energiewirtschaft

An der Elektrizitätserzeugung sind Wärmekraftwerke zu 62 % und Wasserkraftwerke (Tarbela, Mangla,

(11 von 75 Wörtern)

Industrie

Im industriellen Sektor (mit Bergbau, Energie und Bauwirtschaft) erwirtschafteten 2017 23,7 % der Beschäftigten 17,9 %

(14 von 95 Wörtern)

Dienstleistung

Der Dienstleistungssektor beschäftigt (2017) 34,3 % der Erwerbstätigen und liefert über die Hälfte der Bruttowertschöpfung. Wichtige Branchen sind Finanzwirtschaft, Verwaltung, Transportwesen und Kommunikation sowie

(24 von 158 Wörtern)

Verkehr

Die Hauptverkehrslinien von Eisenbahn und Straße verlaufen in einem Bogen vom Seehafen Karatschi – dem Indus und Ravi folgend – nach Lahore und weiter am

(25 von 176 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/pakistan/wirtschaft-und-verkehr