In vielen Religionen und Kulturkreisen ist Neujahr ein Festtag, dessen rituelle und magische Handlungen dem Zweck dienten, einen Neubeginn zu sichern, der als Erneuerung der Welt und Neuschöpfung des Lebens verstanden wurde. Deshalb fand häufig der Vollzug eines Kultdramas statt, das eine symbolische Wiederholung der Kosmogonie darstellte.

(47 von 332 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Religionen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/neujahr/religionen