Motiv [mittellateinisch, zu lateinisch movere, motum »bewegen«], Beweggrund für ein Verhalten (auch Antrieb, Trieb,

(14 von 96 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Primäre und sekundäre Motive

Unterschieden werden kann, z. B. in enger Verknüpfung mit dem zu befriedigenden

(11 von 43 Wörtern)

Motive und Motivation

Ausgehend von der Frage, »warum« sich Individuen jeweils so und nicht anders

(12 von 79 Wörtern)

Motive als Antrieb

Die inhaltliche Systematisierung nach den im Persönlichkeitsganzen als wesentlich betrachteten Antrieben

(11 von 50 Wörtern)

Ethische Beurteilung

Die ethische Beurteilung des Motivs geht von der phänomenologischen Beschreibung seiner Funktion und Wirkung

(14 von 83 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Motiv (Psychologie). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/motiv-psychologie