Motivation die, -/-en, Bezeichnung für die hypothetischen Prozesse, die das Verhalten einer Person mit einem bestimmten Motiv in einer Situation mit motivkongruentem Anreizcharakter aktivieren, richten und regulieren.

Die Motivationspsychologie oder Motivationsforschung beschäftigt sich in der Motivationsanalyse mit der Definition und Messung, den Wirkungen und Bedingungen

(45 von 320 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Literatur

B. Weiner: Motivationspsychologie (aus dem Englischen, 31994);
Motivation, Volition u. Handlung, hg. v. J. Kuhl u. H. Heckhausen
(14 von 103 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Motivation (Psychologie). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/motivation-psychologie