Die Marshallinseln wurden im 2. Jahrtausend v. Chr. von den Neuen Hebriden aus besiedelt. Mit der traditionell stark entwickelten Schifffahrt war die Herstellung von Stabkarten verbunden.

1529 von dem Spanier Á. Saavedra Cerón entdeckt und 1788

(34 von 237 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/marshallinseln/geschichte