Magnetfeld, magnetisches Feld, allgemein ein Raumgebiet (das auch Materie enthalten kann), in dem jedem Punkt die vektoriellen Feldgrößen magnetische Feldstärke H und magnetische Flussdichte B zugeordnet sind.

Magnetfelder sind an das Vorhandensein von Permanentmagneten (Magnet) oder bewegten elektrischen Ladungen gebunden. Sie existieren entweder als magnetostatische oder, verknüpft mit zeitlich schnell veränderlichen elektrischen Feldern (Induktion), als elektromagnetische Felder (Feld, maxwellsche Theorie). Magnetfelder können wie alle Vektorfelder durch Feldlinien veranschaulicht werden, deren

(70 von 495 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

G. Lautz: Elektromagnetische Felder (31985);
I. D. Vagner u. a.: Electrodynamics
(10 von 34 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Magnetfeld. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/magnetfeld