Historisch wurzelt der Liberalismus v. a. in der Renaissance: im wirtschaftlichen Aufstieg des Handelsbürgertums, in ökonomisch bereits weltumspannenden Beziehungen, die zur Entdeckung Amerikas und Australiens führen; im Aufstieg des Manufakturwesens (Manufaktur), somit in der Vorform industrieller Produktionsweisen; im damit verbundenen Niedergang des alten ständisch verfassten Handwerks; in der Entwicklung neuer Techniken, die aus dem Zusammenspiel von rationaler Naturwissenschaft und technischem Experiment entstehen und neue Produktionsweisen wie neue Produkte ermöglichen. In diesem Sinn

(71 von 502 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichtliche Grundlagen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/liberalismus/geschichtliche-grundlagen