Die Erhebung der »Comuneros« (Aufstand der Bevölkerung Neugranadas, hervorgerufen durch neue Finanz- und Steuermaßnahmen der spanischen Krone, 1780/81) und die Besetzung Spaniens durch napoleonische Truppen beschleunigten das Unabhängigkeitsstreben Kolumbiens. Nach Bildung einer revolutionären Junta und Proklamation der Loslösung von Spanien am 20.7.1810 brach in Bogotá der Unabhängigkeitskampf aus. Die spanische Herrschaft wurde durch General P. Morillo 1816 wiederhergestellt, bis S. Bolívars Sieg in Boyacá

(62 von 441 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Unabhängigkeitskampf und »Krieg der 1 000 Tage«. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kolumbien/geschichte/unabhängigkeitskampf-und-krieg-der-1-000-tage