Costa Rica [spanisch »reiche Küste«], amtlich spanisch República de Costa Rica,

(11 von 45 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Staat und Recht

(1 von 1 Wörtern)

Verfassung

Nach der Verfassung von 1949 (mit Änderungen) ist Costa Rica eine präsidiale

(12 von 83 Wörtern)

Recht

Höchste Gerichtsinstanz ist der Oberste Gerichtshof (Corte Suprema), der sich aus

(11 von 67 Wörtern)

Flagge und Wappen

Die Nationalflagge ist fünffach horizontal Blau über Weiß über Rot über Weiß über Blau gestreift; im

(16 von 113 Wörtern)

Nationalfeiertag

Der 15. 9. erinnert an die Proklamation der Unabhängigkeit 1821.

(9 von 9 Wörtern)

Verwaltung

Costa Rica ist zentralstaatlich organisiert; es bestehen 7 Provinzen, die in

(11 von 31 Wörtern)

Parteien

Das lange bestehende Zweiparteiensystem aus dem christlich-demokratischen Partido de Unidad Social Cristiana (PUSC;

(13 von 91 Wörtern)

Gewerkschaften

Die mehr als 200 Einzelgewerkschaften sind zum Teil in Dachverbänden zusammengeschlossen,

(11 von 46 Wörtern)

Bildungswesen

Costa Rica war 1869 eines der ersten Länder, das die Bildung kostenfrei angeboten und die Schulpflicht eingeführt

(17 von 119 Wörtern)

Medien

Die Pressefreiheit genießt in Costa Rica einen starken Schutz. Presse: Größte Tageszeitungen sind die konservativ ausgerichteten Blätter »La

(18 von 125 Wörtern)

Streitkräfte

Costa Rica unterhält statt einer regulären Armee (1948/49 abgeschafft) paramilitärische Sicherheitskräfte

(11 von 49 Wörtern)

Landesnatur

(1 von 1 Wörtern)

Landschaft

Costa Rica gliedert sich in drei Landschaftsräume: die tropischen Tiefebenen an der karibischen und pazifischen Küste, eine zentrale Hochebene und die kühle Hochgebirgsregion. Das Land wird von Nordwesten nach Südosten von den Kordilleren durchzogen, der Cordillera Guanacaste im Nordwesten mit sechs erloschenen Vulkanen (bis 2 000 m über dem Meeresspiegel), der Cordillera Central mit fünf

(54 von 379 Wörtern)

Klima und Vegetation

Das tropische Klima ist gekennzeichnet durch hohe Niederschläge an der karibischen Küste (bis 6 000 mm jährlich unter dem Einfluss des Nordostpassats; Passate

(22 von 152 Wörtern)

Bevölkerung und Religion

(1 von 1 Wörtern)

Bevölkerung

Costa Rica hat als einziges Land Zentralamerikas eine weiße Bevölkerungsmehrheit (altspanischer Abkunft). Rund 7 % sind Mestizen, 8 % Schwarze und Mulatten (an der karibischen Küste)

(24 von 168 Wörtern)

Religion

Die Verfassung bestimmt die katholische Konfession zur Staatsreligion, garantiert jedoch zugleich das Recht

(13 von 90 Wörtern)

Wirtschaft und Verkehr

(1 von 1 Wörtern)

Wirtschaft

Costa Rica ist ein lateinamerikanisches Entwicklungsland, dessen ehemals rein agrarisch geprägte

(11 von 73 Wörtern)

Landwirtschaft

Die Landwirtschaft, in der 11 % der Erwerbstätigen beschäftigt sind, ist noch immer ein bedeutender Sektor der Volkswirtschaft, da sie wichtige

(20 von 141 Wörtern)

Forstwirtschaft

Gut die Hälfte der Landesfläche Costa Ricas ist mit Wald bestanden.

(11 von 54 Wörtern)

Fischerei

Trotz des Fischreichtums spielt die Hochseefischerei eine untergeordnete Rolle. Der kleine

(11 von 26 Wörtern)

Bodenschätze

Das Land verfügt nur über wenige Rohstoffe. Mit dem Abbau der

(11 von 25 Wörtern)

Energiewirtschaft

Die Stromerzeugung erfolgt zu 73,1 % in Wasserkraftwerken, zu 13,1 % aus Erdwärme

(11 von 34 Wörtern)

Industrie

Costa Rica hat mehrere Freihandelszonen geschaffen, in denen sich ausländische Hightech-Firmen,

(11 von 46 Wörtern)

Tourismus

Wichtigste Devisenquelle ist der Tourismus. 2013 besuchten 2,43 Mio. ausländische Gäste (überwiegend

(12 von 82 Wörtern)

Außenwirtschaft

Die Handelsbilanz ist chronisch defizitär (Einfuhrwert 2015: 15,2 Mrd. US-$, Ausfuhrwert:

(11 von 56 Wörtern)

Verkehr

Das Verkehrsnetz ist im zentralen Hochland gut ausgebaut, an der Karibikküste und im Süden nur wenig erschlossen.

(17 von 117 Wörtern)

Geschichte

Nach der Landung von Christoph Kolumbus an der karibischen Küste des heutigen Costa Ricas im Jahr 1502 eroberten die Spanier das dünn besiedelte Landesinnere in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts.

image/jpeg

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus (Gemälde von Sebastiano del Piombo, 1519)

Da keine Edelmetalle entdeckt wurden, schritt die Kolonisation langsam voran und beschränkte sich auf die landwirtschaftliche Erschließung der Region. Die Rohstoffarmut und der Mangel an einheimischen Arbeitskräften, die zur Zwangsarbeit hätten verpflichtet werden

(78 von 1374 Wörtern)

Informationen zur costa-ricanischen Kultur

Informationen zur costa-ricanischen Kultur:

(7 von 7 Wörtern)

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Costa Rica. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/costa-rica