Die Unterbindung insbesondere einer Hyperinflation ist erforderlich, um eine Zerrüttung des Geldwesens und die damit einhergehenden Effizienzeinbußen in der Volkswirtschaft zu verhindern. Bei einer schleichenden Inflation wird wirtschaftspolitisches Handeln nötig, weil sie immer in eine Hyperinflation umschlagen kann und weil auch bei einer schleichenden Inflation wegen einer unvollständigen Antizipation der Inflationsrate und einer unvollkommenen Anpassung an die Inflation

(58 von 413 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Politik. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/inflation/politik