Infektionskrankheiten, ansteckende Krankheiten, durch Infektion hervorgerufene, akut oder chronisch verlaufende Krankheiten, deren Erreger in der Regel

(16 von 111 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Übertragungswege und Verlauf der Infektion

Eintrittspforte für die Erreger von Infektionskrankheiten sind die Schleimhäute der Atem- und Verdauungswege sowie die Geschlechtsorgane oder die verletzte Haut. Bei Infektionskrankheiten, die von tierischen Überträgern und Zwischenwirten, meist Insekten, wie Mücken, Fliegen, Läusen, Flöhen, Zecken, vermittelt werden, stellen deren Stiche oder Bisse die Eintrittspforte dar. Zwischen Infektion und Krankheitsausbruch liegt

(51 von 354 Wörtern)

Schutz vor Infektionskrankheiten und Behandlung

Dem vorbeugenden Schutz vor Infektionskrankheiten dienen die Vermeidung des Kontakts mit Infizierten (Expositionsprophylaxe) und die aktive Immunisierung (Impfung), v. a.

(19 von 117 Wörtern)

Geschichte

Das Mittelalter sah die Ursachen für die beherrschenden Krankheiten der Zeit (Lepra, Pest)

(13 von 88 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Infektionskrankheiten. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/infektionskrankheiten