(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Wirtschaft

Mit einem Bruttonationaleinkommen (BNE) von (2017) 6 610 US-$ je Einwohner ist Gabun

(12 von 82 Wörtern)

Bodenschätze

Die wirtschaftliche Entwicklung des OPEC-Mitgliedes Gabun ist in hohem Maße vom Erdölexport abhängig. Die

(14 von 94 Wörtern)

Landwirtschaft

Obwohl etwa ein Viertel der Erwerbstätigen dem Agrarbereich zugerechnet wird, hat

(11 von 65 Wörtern)

Forstwirtschaft

Als eines der am dichtesten bewaldeten Länder Afrikas zählt Gabun zu

(11 von 43 Wörtern)

Fischerei

Fisch ist lokal als Nahrungsmittel bedeutend, die Fischerei jedoch ist kein

(11 von 17 Wörtern)

Industrie

Aufgrund der geringen verkehrsmäßigen Erschließung des Landes haben Industriestandorte (Libreville-Owendo, Port-Gentil,

(11 von 39 Wörtern)

Tourismus

Wegen ungünstiger klimatischer Bedingungen und einer noch unzureichenden Infrastruktur hat der

(11 von 49 Wörtern)

Außenwirtschaft

Gabun erwirtschaftet strukturell einen leichten Außenhandelsüberschuss (Einfuhr 2016: 3,2 Mrd. US-$;

(11 von 49 Wörtern)

Verkehr

Weite Teile des Landesinnern verfügen wegen der geografischen Verhältnisse (dichte Wälder, Sümpfe und Flusslandschaften) über kein Eisenbahn-

(17 von 120 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft und Verkehr. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/gabun-20/wirtschaft-und-verkehr