Frege, Friedrich Ludwig Gottlob, Mathematiker, Logiker und Philosoph, * Wismar 8. 11. 1848, † Bad Kleinen 26. 7. 1925; studierte Mathematik, Physik, Chemie und Philosophie in Jena und Göttingen (1869–71); ab 1879 Professor der Mathematik in Jena.

Bedeutung: Frege gilt als eigentlicher Begründer der modernen Logik. Daneben hat er bedeutende Beiträge zur mathematischen Grundlagenforschung geleistet. Seine sprachanalytischen Untersuchungen beeinflussten nachhaltig die Entwicklung der Philosophie und der Linguistik.

Logik: In

(63 von 460 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

C. Thiel: Sinn u. Bedeutung in der Logik Gottlob Freges (1965);
Frege u.
(14 von 98 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Friedrich Ludwig Gottlob Frege. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/frege-friedrich-ludwig-gottlob