(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landschaft

Frankreich erstreckt sich vom Atlantischen Ozean im Nordwesten (Ärmelkanal) und Westen bis zum Mittelmeer im Süden. Im Südwesten reicht es bis auf den Kamm der Pyrenäen (im Pic de Vignemale 3 298 m über dem Meeresspiegel), über die auch die Grenzen zu Andorra und Spanien verlaufen. Im Südosten trifft das Staatsgebiet auf die Westalpen (Mont Blanc, 4 810 m über dem Meeresspiegel) mit den Grenzen zur Schweiz und nach Italien und im Osten auf die Oberrheinische Tiefebene (Elsass, Deutschland). Im Nordosten reicht Frankreich bis

(80 von 1077 Wörtern)

Klima und Vegetation

Das Klima Frankreichs, bedingt durch seine Lage im Westen Europas und die durch die Reliefgestaltung vorgegebene Öffnung gegen den Atlantischen Ozean, ist weitgehend vom atlantischen Typus bestimmt und frei von größeren Gegensätzen. Nur der schmale Saum am Mittelmeer, der in der Rhônesenke eine starke Einbuchtung

(45 von 320 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Geografie. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/frankreich/landesnatur