In geologischer, klimatischer und pflanzengeografischer Hinsicht ist Finnland ein Übergangsgebiet vom gebirgigen nördlichen Skandinavien zum osteuropäischen Flachland. Geologisch gehört das Land zum präkambrisch gefalteten, zu Beginn des Paläozoikums gehobenen und abgetragenen Festland Fennoskandia (Baltischer Schild), das

(36 von 251 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Landschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/finnland/landesnatur/landschaft