(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Wirtschaft

Bis Anfang der 1980er-Jahre galt die Republik Elfenbeinküste mit ihrer in Kolonialzeiten angelegten tropischen Agrarwirtschaft und der weltmarktorientierten, liberalen Wirtschaftspolitik besonders für IWF und Weltbank als

(26 von 182 Wörtern)

Landwirtschaft

Etwa ein Drittel der Erwerbstätigen arbeitet in der Landwirtschaft. Die Republik

(11 von 76 Wörtern)

Forstwirtschaft

Die übermäßige Abholzung des tropischen Regenwaldes für den Export von Edelhölzern

(11 von 60 Wörtern)

Fischerei

Einnahmen erzielt das Land durch den Verkauf von Fischereilizenzen in ivorischen

(11 von 23 Wörtern)

Bodenschätze

Das Land besitzt zahlreiche Bodenschätze. Gefördert werden u. a. Erdöl (Reserven: 100

(11 von 59 Wörtern)

Industrie

Die Nahrungsmittelindustrie, besonders die Weiterverarbeitung von Kakao, Kaffee, Palmkernen, Ananas und Fisch,

(11 von 39 Wörtern)

Tourismus

Durch die langjährigen bewaffneten Unruhen befindet sich der Tourismus noch in

(11 von 58 Wörtern)

Außenwirtschaft

Die Handelsbilanz ist seit Jahren positiv (Einfuhrwert 2016: 8,8 Mrd. US-$;

(11 von 63 Wörtern)

Verkehr

Das Verkehrsnetz ist gut entwickelt, das Straßennetz ist insgesamt rund 80 000 km lang, davon etwa 6 500 km asphaltiert.

(18 von 123 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft und Verkehr. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/elfenbeinkuste/wirtschaft-und-verkehr