Dipol [zu di... und griechisch pólos »Achse«], Anordnung zweier gleich großer elektrischer Ladungen oder

(14 von 99 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Hertzscher Dipol

Einen Sonderfall bildet der hertzsche Dipol, bei dem sich das Dipolmoment

(11 von 27 Wörtern)

Dipolmomente von Atomen

In der Atomphysik weisen Moleküle, Atome und Kerne häufig elektrische Momente, darunter auch Dipolmomente,

(14 von 100 Wörtern)

Dipolmoment einer Spule

Einfachstes Modell eines magnetischen Dipols ist eine kleine, von einem stationären

(11 von 41 Wörtern)

Dipolmoment von Ringströmen

Generell erzeugen mikroskopische Ringströme von Teilchen der Masse M und der

(11 von 52 Wörtern)

Dipolfeld eines Stabmagneten

Das Dipolfeld eines stabförmigen Dauermagneten ergibt sich als Überlagerung solcher elementarer

(11 von 49 Wörtern)

Literatur

D. J. Griffiths: Elektrodynamik. Eine Einführung (32011);
T. Fliessbach: Elektrodynamik (6
(10 von 10 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Dipol (Physik). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/dipol-physik