Elektron [auch eˈlεktrɔn, elεkˈtroːn; griechisch lektron »Bernstein«, »mit Silber gemischtes Gold«] das, -s/...ˈronen, Atom- und Elementarteilchenphysik: physikalisches Symbol e, e oder ; leichtes, negativ geladenes, stabiles Elementarteilchen; wichtigster Vertreter der Leptonen, neben dem Proton und dem Neutron einer der Bausteine der Atome und damit der Materie; auch Sammelbegriff für das (dann auch als Negatron bezeichnete) Elektron und sein Antiteilchen, das positiv geladene Positron (e+).

Daten: Das Elektron besitzt

(68 von 1313 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

M. E. Rose: Relativistische Elektronentheorie, 2 Bde. (aus dem Englischen, 1971);
(11 von 23 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Elektron (Atom- und Elementarteilchenphysik). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/elektron-atom-und-elementarteilchenphysik