1945–1976: Schon früh stand die Kulturpolitik im Zeichen des ideologisch-erzieherischen Auftrags der SED, von dem auch die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus geprägt war. Maßstäbe setzten die Werke der vor 1945 entstandenen kommunistischen Literatur, v. a. aber die im Exil entstandenen Arbeiten der links orientierten Schriftsteller, die nun in der DDR publiziert wurden: Werke von Anna SeghersA. ZweigL. RennG. WeisenbornF. WolfS. HeymJ. R. BecherH. Mann u. a. Die Mehrheit dieser Autoren nahm nach der Rückkehr aus dem

(74 von 1544 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Die Literatur der Deutschen Demokratischen Republik. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/deutsche-literatur/die-deutsche-literatur-von-1945-bis-1990/die-literatur-der-deutschen-demokratischen-republik