Chicago [ʃi-, englisch ʃɪˈkɑːʊ], Stadt in Illinois, USA, 179 m über dem Meeresspiegel, erstreckt sich (mit Vororten) über rd. 100 km am Südwestufer des

(23 von 217 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Wirtschaft

Die Eröffnung des Illinois and Michigan Canal 1848 ermöglichte die Schifffahrt von den Großen Seen über Chicago zum Mississippi und Golf von Mexiko. Chicago wurde größter Handelsplatz des Mittleren Westens sowie größter Eisenbahnknotenpunkt und

(34 von 240 Wörtern)

Stadtbild

Das Stadtbild wurde seit Ende des 19. Jahrhunderts wesentlich von Vertretern der Chicagoer Schule geprägt und verfügt über eine große Zahl wichtiger Beispiele moderner und zeitgenössischer US-amerikanischer Architektur. Mit dem Manhattan Building von W. Le Baron Jenney entstand 1890 das erste Hochhaus in Stahlskelettbauweise. Das Rookery Building (1885–88), Masonic Building (1891) und Reliance Building (1890–94) der Architekten D. H. Burnham und J. W. Root wirkten wegweisend

(62 von 440 Wörtern)

Geschichte

Chicago, hervorgegangen aus dem 1803 gegründeten Fort Dearborn, erhielt 1837 Stadtrechte. Durch die Entwicklung der Schifffahrt auf den Großen

(19 von 134 Wörtern)

Werke

Weiterführende Literatur:

A. T. Andreas: History of Chicago, 3 Bde. (New York 1975);
Harold
(12 von 83 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Chicago. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/chicago-20