Detroit [dɪˈtrɔɪt], größte Stadt in Michigan, USA, am Detroit River (Binnenschifffahrtsstraße im Bereich der Großen Seen, Abfluss des Lake Saint Clair in den Eriesee), (2010) 713 800 Einwohner (1950: 1,85 Mio., 2000: 946 800 Einwohner), davon (2010) 82,7 % Schwarze und 10,6 % Weiße; als Metropolitan Area (mit Warren, Livonia) 4,3 Mio. Einwohner; der früher besonders große Anteil ausländischer Einwanderer (1940: 20 %) ist stark zurückgegangen bei kräftiger Zunahme des

(65 von 501 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Detroit. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/detroit