Nach der Verfassung vom 5.10.1988 (mehrfach modifiziert) ist Brasilien eine föderative Republik mit Präsidialregime. Staatsoberhaupt und oberster Inhaber der Exekutive ist der Präsident; er steht der Regierung vor und ernennt die Mitglieder des Kabinetts. Der Präsident wird auf 4 Jahre direkt gewählt (einmalige Wiederwahl möglich). Erzielt im ersten Wahlgang keiner der Kandidaten

(52 von 366 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Politik. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/brasilien/staat-und-recht/verfassung