Bismarck, Otto Eduard Leopold, Graf von Bismarck-Schönhausen (seit 1865), Fürst von Bismarck (seit 1871), Herzog von Lauenburg (seit 1890), Staatsmann, * Schönhausen (östlich von Stendal) 1. 4. 1815, † Friedrichsruh (heute zu Aumühle, bei Hamburg) 30. 7. 1898, Vater von Herbert Fürst von Bismarck;  1847 mit Johanna von Puttkammer (* 1824, † 1894); siehe auch Bismarck (Adelsgeschlecht). 

Bismarck, der Gründer und erste Kanzler des Deutschen Reichs von 1871, entwickelte sich insbesondere durch seine Außenpolitik zu einem Staatsmann von europäischem Rang und prägte die neuere deutsche

(79 von 919 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

H.-U. Wehler: Bismarck u. der Imperialismus (Neuausgabe 21985);
E. Engelberg: Bismarck, 2 Bde. (Neuausgabe 1991–93);
(15 von 111 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Otto Eduard Leopold Bismarck. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/bismarck-otto-eduard-leopold