(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Verfassung

Nach der Verfassung vom 18. 7. 2008 ist Bhutan eine konstitutionelle Monarchie. Staatsoberhaupt und Oberbefehlshaber

(14 von 98 Wörtern)

Recht

Das Zivil- und das Strafrecht basieren auf indischem Recht und auf

(11 von 53 Wörtern)

Flagge und Wappen

Die Nationalflagge ist von der Unterecke am Liek zur Oberecke des fliegenden Endes Gelb über Rot diagonal geteilt. Auf der

(20 von 141 Wörtern)

Nationalfeiertag

Der 17. 12. erinnert an die Einführung der Monarchie 1907.

(9 von 9 Wörtern)

Verwaltung

Bhutan gliedert sich in 20 Distrikte (Dzongkhags), die in der Mehrzahl

(11 von 16 Wörtern)

Parteien

Bis 2007 waren politische Parteien verboten. Die wichtigsten Parteien sind heute

(11 von 31 Wörtern)

Gewerkschaften

Gewerkschaften und berufsständische Verbände sind in Bhutan unbekannt.

(8 von 8 Wörtern)

Bildungswesen

Bis zum Aufbau eines modernen Bildungswesens in den 1960er-Jahren waren Klöster die alleinigen Bildungsstätten.

(14 von 97 Wörtern)

Medien

Die als Mitteilungsblatt der Regierung 1965 gegründete »Kuensel« war lange Zeit das einzige

(13 von 90 Wörtern)

Streitkräfte

Die Gesamtstärke der bhutanischen Armee beträgt etwa 6 000 Mann. Gegliedert ist

(11 von 52 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Staat und Recht. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/bhutan/staat-und-recht