Arktis [zu griechisch árktos »Bär«, »Großer Bär« (Nordgestirn)] die, -, die um den Nordpol gelegenen Land- und Meergebiete.

Lage und Größe: Im System der mathematisch-astronomischen Zonen durch den nördlichen Polarkreis (66° 33 nördlicher Breite) begrenzt, umfasst die Arktis 21,2 Mio. km2; im heute bevorzugten System der klimatischen und vegetationsgeografischen Zonen wird sie durch die 10 °C-Juli-Isotherme beziehungsweise die nördliche Baumgrenze definiert und nimmt somit eine Fläche von 26 Mio. km2 ein, davon 8 Mio. km2 Land und 18 Mio. km

(77 von 1514 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Literatur

T. Soper: The Arctic. A guide to coastal wildlife (Chalfont St. Peter
(11 von 77 Wörtern)

Bildergalerie

image/jpeg

Hundsrobben: Sattelrobbe. Sattelrobben leben in den arktischen Gebieten. Die

(11 von 65 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Arktis. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/arktis