In den Offenbarungsreligionen erscheint Angst als Ausdruck von Leere und Sinnlosigkeit des diesseitigen Lebens wie auch vor dem Tod, die im Glauben an Erlösung, Weiterleben und Auferstehung überwunden werden kann. Daoismus und teils auch Buddhismus streben eine Transzendierung von Leid

(40 von 279 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Angst aus theologischer und philosophischer Sicht. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/angst/angst-aus-theologischer-und-philosophischer-sicht-