Thüringen (Freistaat Thüringen), Bundesland der Bundesrepublik Deutschland mit 16 202 km2 Fläche und (2019) 2,1 Mio. Einwohnern;

(15 von 88 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landschaft, Städte und Menschen

Die Landschaft in Thüringen ist sehr unterschiedlich. In der Mitte des Bundeslandes liegt das flache, sehr fruchtbare Thüringer Becken. Die Beckenlandschaft wird von mehreren Höhenzügen begrenzt: Darunter befinden sich das Eichsfelder Bergland und der Hainich im Nordwesten, das Hessische Bergland im

(41 von 292 Wörtern)

Industrie und Wirtschaft

Auf etwa der Hälfte der Landesfläche Thüringens wird Landwirtschaft betrieben. Die Schwarzerde im Thüringer Becken zählt zu den fruchtbarsten Böden Europas. Hier werden überwiegend Weizen, Gerste und Zuckerrüben angebaut. Die geschützten Täler von Saale und Weißer Elster, einem rechten Nebenfluss der Saale, sind reich an

(45 von 320 Wörtern)

Geschichte

Die Geschichte Thüringens reicht weit zurück. Schon Anfang des fünften Jahrhunderts errichteten die Thüringer, ein westgermanischer Stamm, ihr Reich. Es wurde jedoch bald von den Franken erobert und in das fränkische Königreich

(32 von 222 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Thüringen. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/thuringen