Hessen, Bundesland der Bundesrepublik Deutschland mit 21 116 km2 Fläche und 6,3 Mio.

(11 von 64 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landschaft, Städte und Menschen

Die Landschaft ist weitgehend hügelig und bergig. Kerngebiet des Bundeslands ist das Hessische Bergland. Hessen umfasst weiter den Taunus (im Südwesten), den rechtsrheinischen nördlichen Teil des Oberrheinischen Tieflandes, den

(29 von 206 Wörtern)

Industrie und Wirtschaft

Etwa ein Drittel der Landesfläche wird landwirtschaftlich genutzt. Im Rheingau und an der Hessischen Bergstraße wird Weinbau betrieben. An Bodenschätzen werden Kalisalz sowie Erdöl und Erdgas gefördert. Es gibt zahlreiche Mineralquellen – Hessen ist das bäderreichste deutsche Bundesland.

Neben dem Ruhrgebiet

(41 von 292 Wörtern)

Geschichte

Nachdem Hessen in seiner Frühzeit nacheinander von Kelten, Germanen, Römern und Alemannen besiedelt war, wurde es im frühen Mittelalter Teil des Herzogtums Franken. Im 13. Jahrhundert wurde Hessen eine selbstständige

(30 von 210 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Hessen. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/hessen-20