Großbritannien und Nordirland (Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland), Königreich in Nordwesteuropa. Die Bevölkerung (rund 80 % Engländer, ferner Schotten, Waliser, Iren und Zugewanderte) gehört überwiegend der anglikanischen Kirche an.

Politisch ist Großbritannien gegliedert in England, Schottland, Wales und Nordirland; nicht zum Staatsgebiet zählen die Außenbesitzungen.

Im Süden der Hauptinsel liegen fruchtbare Ebenen und Hügelländer, im Westen die Mittelgebirge von Wales und Cornwall. Den Norden nehmen Mittelgebirge mit weiten Wiesen- und Weidegebieten ein. Höchster Berg ist der Ben Nevis (1 345 m). Die

(80 von 1270 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Großbritannien und Nordirland: Birmingham

Centenary Square mit Alpha Tower und Skyline von Birmingham

image/jpeg

Großbritannien und Nordirland: Forth Bridge

Eisenbahnbrücke über den Firth of Forth an der Mündung des Flusses Forth in Schottland. Sie wurde 2015 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt

image/jpeg

Pier von Liverpool

Im historischen Zentrum und in den Hafenanlagen von Liverpool dokumentieren sechs zum Weltkulturerbe erklärte Gebiete den Aufstieg der Stadt zu einem der führenden Handels- und Verkehrszentren im 18. und 19.

(72 von 605 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Großbritannien und Nordirland. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/grossbritannien-und-nordirland